Das Elterngeld

Elterngeldrechner

Das Elterngeld beträgt mindestens 300 Euro. Wer arbeitet, erhält 67% des entfallenden Nettoeinkommens (d.h. Verrechnung mit Einkommen aus Teilzeittätigkeit - bis zu 30 Stunden sind erlaubt), für Geringverdiener unter 1000 Euro Nettoeinkommen gibt es Zuschläge.

Elterngeld wird für maximal 12 Monate gezahlt, teilen sich beide Eltern den Zeitraum, dann beträgt die Gesamtdauer 14 Monate. 

Auf der Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gibt es detaillierte Informationen über die Voraussetzungen, die Höhe, die Antragstellung und mehr.

Zuständig für die Antragstellung sind die Elterngeldstellen. Hier finden Sie die für Hessen zuständigen Elterngeldstellen mit Adresse, Telefonnummer und vor allem die erforderlichen Formulare und Ausfüllhilfen für die Antragstellung.

Wer es genau wissen muss: die für Mütter und Väter wichtigen Gesetzestexte (manchmal auch ganz gut, dem Arbeitgeber den einen oder anderen Paragraphen schwarz auf weiss zu zeigen):