Checkliste und Beispiel Alleinstehende

1. Berechnung Freibetrag:

            150  Euro x Lebensalter                   =............... Euro

            750 Euro x Lebensjahr                              = …….……Euro

            Freibetrag für Anschaffungen                 =        750 Euro

2. nicht zweckgebundenes Vermögen (150 Euro / 520 Euro x Lebensjahr)

            ............................. Wert                                = ..............Euro

            ............................. Wert                                = ..............Euro

            ............................. Wert                                = ..............Euro

            ............................. Wert                                = ..............Euro

            ............................. Wert                                = ..............Euro

3. festgelegtes Vermögen zur Alterssicherung (250 Euro x Lebensjahr)

            ............................. Wert                                = ..............Euro

            …………………… Wert                             = …………Euro

Ist Ihr Vermögensbestand von 2 und/oder 3 höher als Ihre Freibeträge von 1, gelten Sie als nicht bedürftig und Sie erhalten kein Alg II.

Beispiel: Paul ist 49 Jahre alt. Er hat deshalb einen allgemeinen Freibetrag von 49 x 150 Euro = 7.350 Euro. Für ein vertraglich festgelegtes Alterssicherungsvermögen hat er einen zusätzlichen Freibetrag von 12.250 Euro. Der Freibetrag für Anschaffungen beträgt 750 Euro.

Paul hat folgendes Vermögen: ein Aktienpaket über 3.000 Euro, eine Lebensversicherung, deren Rückkaufswert 5.000 Euro beträgt, einen zustellungsreifen Bausparvertrag über 7.500 Euro und ein Sparbuch über 1.000 Euro. Sein Vermögensbestand beträgt damit 16.500 Euro. Da die Lebensversicherung nicht vertraglich bis zu seinem Rentenalter festgelegt ist, ist sie nicht gesondert geschützt. Pauls Vermögen übersteigt damit den allgemeinen Freibetrag von 7.350 Euro und den Anschaffungsfreibetrag von 750 Euro.

Paul hat erst dann Anspruch auf Alg II, wenn er sein Vermögen reduziert oder umgeschichtet (Altersvorsorge, notwendige Anschaffungen) hat. Tipp: Wenn Sie „zuviel“ Vermögen für die Altersvorsorge angespart haben (z.B. in einer Lebensversicherung, die Sie schon 30 Jahre besitzen) aber den allgemeinen Vermögensfreibetrag nicht ausgeschöpft haben, können Sie sozusagen „umschaufeln“.